über mich und diese Seite

Wer bin ich? Und was mache ich so?

 

Hallo, mein Name ist Susanne. Mein ganzes Leben (und das ist bei mir schon eine recht lange Zeit ;-)) habe ich mit meinem Gewicht gekämpft ... mal 20 Kilo zugenommen, dann wieder abgenommen und 30 Kilo zugenommen, irgendwann wieder abgenommen .... JoJo-Effekt, nennt man das wohl :-) Dabei war mir nicht mal bewusst, dass ich eine Ess-Störung habe. Unter diesem Begriff sind bei mir eher Themen wie Bulimie und Magersucht gefallen, aber nicht meine Heißhunger-Attacken, Fress-Anfälle, der Lichtnahrungsprozeß oder mich nur flüssig zu ernähren. Auch meine sportliche Aktivität hat nach dem JoJo-Effekt funktioniert, mal etwas mehr, mal etwas weniger, mal gar nichts. 

 

Vor einiger Zeit hat mir eine Freundin dann ein paar youtube Videos von Durianrider gezeigt, der sich aktiv für einen veganen Lebensstil mit vielen Kohlenhydraten und geringem Fett-Anteil (high carb, low fat) stark macht. Er hat mich mit seinen Argumenten und seinem fitten, gesunden Lebensstil mit Radfahren, Laufen und Aktivismus für die Gesundheit der Menschen, das Leben der Tiere, die Umwelt und den Planeten bald überzeugt.

 

Im Juni 2016 habe ich nun meine Ernährung von rein bis vorwiegend vegetarisch auf pflanzenbasiert, vegan, mit einem hohen Anteil an Stärke und einem geringen Anteil an pflanzlichem Fett umgestellt. Ich hatte zuvor bereits mal 6 Monate vegan gelebt, so wußte ich, dass das eigentlich relativ einfach möglich ist. 

 

Seit dem hat sich viel geändert. Ich fühle mich körperlich wunderbar, habe keinen Heißhunger auf Süßes und keine Fress-Anfälle mehr und die Kraft und die psychische Stabilität (ja, auch hier hat sich nur durch die Ernährungsumstellung einiges geändert), um mein Leben voll Energie zu leben. 

 

 

Warum "mit Stärke leben"?

 

"Mit Stärke leben" ist die Überschrift eines Kapitels im Buch von Dr. John McDougall  "The Starch Solution"  ...  in der deutschen Übersetzung natürlich :-)
Dieser Satz spukt mir seit dem ersten Lesen im Kopf rum.  Das englische "Starch" wird im Deutschen mit "Stärke" übersetzt.  

 

Mir gefällt, das dieses Wort in der deutschen Sprache zwei Bedeutungen hat: 

 

Stärke im Sinne von Kraft 

 

und

 

Stärke im Sinne eines Mehrfachzuckers (Polysaccharid),

welcher von Pflanzen gebildet wird und zu den Kohlenhydraten gehört

 

 

 "Stärke steht für komplexe Kohlenhydrate - der gesunde, sauber verbrennende Treibstoff, der dem Körper Energie verleiht." (Dr. Barnard)

 

 

Also, und darüber berichte ich auf meinen Seiten: 

 

Wie wir mit Stärke und Stärke-basierter Ernährung kraftvoll und voll Energie leben können.